Dokumentarfilm

MÄDCHENGESCHICHTEN - DIE WELTBÜRGERIN

© Marcus Winterbauer/JUNIFILM
© Marcus Winterbauer/JUNIFILM

Protagonisten:

Isa Cayetana Prieto, Renu, Roshan, Shyama, Johnny, Frederick und Stav

 

Buch und Regie:

Cosima Lange

 

Kamera:

Marcus Winterbauer

 

Ton:

Ralf Weber

 

Montage:

André Nier

 

Musik:

Walter Schirnik

 

Redaktion:

Udo Bremer

 

Aufnahmeleitung:

Joanna Flogaus

 

Produzentin:

Anke Hartwig

 

Ein Film von Cosima Lange

 

Deutschland 2012

29 Minuten

Eine Junifilm-Produktion für ZDF/3sat in der Reihe "Mädchengeschichten"

 

Die 17-jährige Isa ist auf einem riesigen Abenteuerspielplatz groß geworden. Sie lebt im südindischen Auroville, einer Stadt, mit 2200 Menschen aus über 45 Nationen. Es gibt keine Schulpflicht, keinen Grundbesitz, kein Oberhaupt, keine Politik und keine Religion. An einem Ort mit Evolutionsauftrag aufzuwachsen, kann das Seelenleben aber auch in tiefe Verwirrung stürzen. Die Gemeinschaft ist kein kuscheliges Nest, in das man sich einfach so fallen lässt. Auf der Schwelle zum Erwachsensein beginnt Isa zu realisieren, dass es vielmehr harte Arbeit ist, sich permanent mit seinen hohen Idealen und der Alltagsrealität auseinanderzusetzen…