Spielfilm

SATERLAND (Arbeitstitel)

Drehbuch:

Daniel und Felix Giese

 

Regie:

Felix Giese

Historische Tragikomödie

ca. 90 Minuten

 

Geplante Realisierung: 2020

Co-Produktion mit headlight rendezvous, Hildesheim

 

Das Saterland im Jahr 1905: Weil ein Unfall beim Bau der Eisenbahnstrecke den Arbeiter Josef (18) schwer verletzt, wird die Hochzeit der jungen Joke (16) unterbrochen. Als Jokes Eltern den Eisenbahner bei sich aufnehmen, findet Joke heraus, dass der ihren Bruder, der übers Moor verschwunden ist, gesehen hat. Doch bevor Josef ihr verrät wo, muss Joke ihm selbst helfen, über das Moor zu entkommen. Das Wundfieber breitet sich aus, die Zeit wird knapp und Joke muss sich entscheiden.